Zur Entschlammung des Anlagensees, zu Baumfällplänen und zur Fahrradbrücke West mit Radweg

BEITRAG ZUR SITZUNG DES GEMEINDERATS/ PLANUNGSAUSSCHUSS AM 18.11.2021,
Grundlage ist der Artikel im Schwäb.Tagblatt vom 05.11.2021.
ZUR ENTSCHLAMMUNG DES ANLAGENSEES: Der Schlamm soll am Ufer zwischengelagert werden, Wasser abgeben, Gewicht verlieren und dann billiger an Deponien abgegeben werden. Am Ufer ist allerdings kein Platz für Schlamm. Die Südseite des Anlagenparks ist Tiefgarage. Bleibt nur noch der Piratenspielplatz und das Labyrinth. Aber auch der Platz reicht nicht aus für 20000m3.
DER SCHLAMM SOLL BELASTET SEIN. Ob das für die Familien mit Kindern gut ist? Was sagt das Gesundheitsamt dazu?
EINE BAGGERSTRASSE IM ANLAGENSEE soll den Schlamm herausholen. WÄRE EIN KRAN MIT SCHAUFEL nicht die elegantere Lösung?
ES GIBT BAUMFÄLLPLÄNE FÜR BAUUNTERNEHMEN, so auch für den Anlagenpark.
Als BÜRGER HABEN WIR DAS RECHT JETZT EINSICHT ZU HABEN IN DIESE PLÄNE. Sie sollten noch diese Woche im Tagblatt veröffentlicht werden, vor der Abstimmung im Planungsauschuss am 18.11.2021.
Die BAUSTRASSE/ EUROPASTRASSE ist Umgehungsstraße für die Busse.
UND WIE SEHEN DIE WEITEREN PLÄNE ZUR SEEVERKLEINERUNG UM 30% aus? Ist es wahr, dass dafür BAUSCHUTT im ANLAGENSEE ENTSORGT WERDEN SOLL?
Wie sehen die konkreten PLÄNE ZUR FAHRRADBRÜCKE WEST UND DEM RADSCHNELLWEG ZUR UHLANDSTRASSE AUS?
Ist ja geradezu tragisch, dass die Gemeinderatssitzung am 11.11.2021 ausfällt und damit auch alle Informationen und Austausch für die Bürger und mit den Bürgern.

Ist hier beim Piratenspielplatz Platz für den Schlamm?

3 Kommentare

  1. Sehr geehrte Dr. Kathrin Korth,

    Wir wussten nicht, wie wir Ihre Beiträge hätten beantworten sollen.. Es war zu kompliziert und hätte Stunden gedauert.
    Wir können es aber nochmal probieren.

    Bürgerinitiative Anlagenpark Tübingen

  2. Erneut und bereits in der Vergangenheit wurden auch meine Kommentare gelöscht. Es zeugt vom Intellekt der BI dass hier immer wieder Kommentare gelöscht werden. BESCHÄMEND!!!

  3. Sehr geehrte Bürgerinitiative,
    als Projektleitung habe ich hier schon einige Male Erläuterungen und Erklärungen zu Ihren Beiträgen geschrieben. Nach kurzer Zeit verschwinden diese, ähnlich wie auch kritische Anmerkungen auf Facebook. Das verwundert mich.
    Mit freundlichen Grüßen
    Dr. Katrin Korth
    Projektleitung Europaplatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.