VERKLEINERUNG VOM ANLAGENSEE, ABLAUF UND ÜBERLAUFSCHACHT, KONTUREN DER SEETERRASSE

VERKLEINERUNG VOM ANLAGENSEE OST/SÜD/NORDUFER.
ALTER ABFLUSS BLEIBT DOCH.
EINBAU VON ÜBERLAUFSCHACHT.
DIE NEUEN KONTUREN DER SEETERRASSE AM SÜDUFER.

Für die Wasservögel dauern diese Bauarbeiten
viel zu lang. Die Schwäne haben schon mal mal nachgeschaut, aber die Insel ist ohne Wasser im See nicht zugänglich.
Das Wasser hätte im März eingelassen werden sollen.
Der Bagger an der Nordostseite steht seit einer Woche an der gleichen Stelle. LKWs kommen und bringen Erde. Die Verkleinerung an der Nordseite war für nächstes Jahr geplant.

Entgegen den Ankündigungen bleibt der ABFLUSS an der alten Stelle.
Das Rohr im Wasser ist zu sehen. Es ist allerdings zu nah an der Wasseroberfläche, als dass es Sedimente vom Boden aus dem See führen könnte.

Der ÜBERFLUSSSCHACHT für überfliessendes Wasser erscheint…überflüssig zu sein. So hoch war das Wasser noch nie.

DIE KONTUREN DER NEUEN SEETERRASSE
In 2 Abschnitten erscheinen mir gefährlich zu sein für kleine Kinder, die erstmal 1,20m abrutschen, bis sie wieder Land unter den Füssen haben, wegen ihrer geringeren Grösse dabei aber unter Wasser bleiben.
Ich plädiere dafür, dass der Abhang unter Wasser aus Sicherheitsgründen in mindestens 5 Abschnitte gestaltet wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.