FRAGEN ZU DEN BAUMFÄLLUNGEN IN DER EINWOHNER-FRAGESTUNDE VOM 01.07.2021

Antworten von Dr. Kathrin Korth
FAZIT: Nur für das Zulaufbauwerk sollen 2 Bäume gefällt werden im Herbst 2021 und Winter 2022.
Leider spricht die Tafel zur Baumbilanz eine andere Sprache.
Die Gartenbaufirmen haben ihre Bewerbungen zu den Fällungen auch schon abgegeben.

******************************************

Fragen:

Sehr geehrter OB Palmer und EBM Soehlke,
sehr geehrte Sozialbürgermeisterin Harsch,
sehr geehrte Gemeinderätinnen und Gemeinderäte!

Wieviel Hunderte von Baumfaellungen müssen festgestellt werden, dass ein Stopp ausgesprochen wird?

Die Projektleitung vom Umbau Euraplatz sprach beständig von maximal 98 Bäumen, die für das ganze Projekt gefällt werden müssten. Man sollte meinen, dass das wohl genug ist.

Frage 1a)
Da es noch keine offiziellen Zahlen zu den Baumfaellungen zur Tiefgarage am 01./02.10.2020 Europaplatz/Anlagenpark gibt, bitten wir diese Zahlen nach zu liefern.

Frage 1b)
Auch die Zahl der Baumfaellungen zum Fahrradweg Blaues Band im Februar 2021 beim Abenteuerspielplatz, Bolzplatz und Mühlbach fehlt. Wir möchten sie gerne erfahren.

Frage 2)
Welche und wieviel Bäume sollen gefällt werden für Planungen wie die Seeterrasse, die Verkleinerung des Anlagensees, die Veränderungen der Wege, fuer den geänderten Zufluss und Abfluss des Sees.
Wieviele Bäume sollen also im Oktober 2021 und Februar 2022 noch gefällt werden?

Mit freundlichen Grüßen
Bürgerinitiative Anlagenpark Tübingen

********************************************

Antworten:

Frage 1a)

Da es noch keine offiziellen Zahlen zu den Baumfaellungen zur Tiefgarage am 01./02.10.2020 Europaplatz/Anlagenpark gibt, bitten wir diese Zahlen nach zu liefern.

Im Herbst 2020 wurden 28 Bäume > 20 cm Stammdurchmesser im Bereich Tiefgarage, Radstation, Blaues Band und provisorischen ZOB gefällt. 

Frage 1b)

Auch die Zahl der Baumfaellungen zum Fahrradweg Blaues Band im Februar 2021 beim Abenteuerspielplatz, Bolzplatz und Mühlbach fehlt. Wir möchten sie gerne erfahren.

Für den Radweg Blaues Band wurden im Februar 2021 14 Bäume gefällt.

Zu diesen geplanten Fällungen kamen 14 zusätzliche Fällungen: nördlich zwischen ZOB und AOK für die Erweiterung des provisorischen ZOB und im Bereich des Blauen Bandes, wo der Baumbestand teilweise sehr stark beschädigt war.  Gründe für die Entscheidungen lagen in der Aufrechterhaltung des getakteten Busverkehr während der Baumaßnahmen. Die betroffenen Bäume wären im Zuge der später geplanten Bebauungen am Europaplatz ebenfalls gefällt worden. Beim beschädigten Baumbestand im Zuge des Blauen Bandes war die Erhaltung der Verkehrssicherheit ausschlaggebend. 

Frage 2)

Welche und wieviel Bäume sollen gefällt werden für Planungen wie die Seeterrasse, die Verkleinerung des Anlagensees, die Veränderungen der Wege, fuer den geänderten Zufluss und Abfluss des Sees.

Wieviele Bäume sollen also im Oktober 2021 und Februar 2022 noch gefällt werden?

Die Anpassungen bei der Seegeometrie und die Entschlammung, die Veränderungen der Wege und der Umbau des Abflussbauwerks wurden so geplant, dass sehr wahrscheinlich nicht in den Baumbestand eingegriffen werden muss. Das Zulaufbauwerk muss aufgrund starker Schäden vollständig erneuert werden. Für den Neubau müssen 2 bisher nicht zu Fällung vorgesehene Bäume > 20 cm gefällt werden. 

Die Gesamtzahl der Fällungen von Bäumen > 20 cm erhöht sich damit auf 114 Stück, wobei die zusätzlichen Bäume entweder stark beschädigt waren oder zu einem späteren Zeitpunkt ohnehin gefällt wurden wären.

Neben den unvermeidlichen Fällmaßnahmen wurden bisher 4 Bäume verpflanzt sowie Sicherungsmaßnahmen wie Baumschutzzäune und Wurzelvorhänge errichtet. Zwischen Herbst 2021 und Februar 2021 werden Gehölzrückschnitte durchgeführt, wild aufgewachsene Triebe und abgestorbene Bäume entnommen und die beschriebenen verbliebenen 2 Fällungen vorgenommen. Dazu werden umfangreiche Pflegemaßnahmen an den Bäumen durchgeführt. Dabei werden Totholz entfernt, Kronenschnitte durchgeführt und die stark schädigenden Efeuwucherungen entfernt, um den wertvollen Altbestand für die Zukunft zu sichern.

Dr. Katrin Korth

Projektleitung ZOB Europaplatz

Universitätsstadt Tübingen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.