Die Stadtwerke Tübingen – Klimaretter oder Zerstörer des Klimas?

Die SWT stellen sich gerne als Klimaretter dar, aber
WAS IST DIE REALITÄT?
Die SWT wollen die Tiefgarage im Anlagenpark bauen-
“WIR WIRKEN MIT“, Baubeginn der Umgehungsstraße mit Baumfällungen im September 2020.
Für die Tiefgarage wurden im Februar 50 Bäume, im April 10 Bäume gefällt, also 60 insgesamt.
Ungefähr weitere 140 Baumfällungen stehen bis Dezember für die Tiefgarage, Weg zwischen Umgehungsstraße und See an.
Das Wasser für die Verkleinerung des Sees soll im Herbst abgelassen werden.

SWT- KLIMARETTER ODER ZERSTÖRER DES KLIMAS?

200 GESUNDE BÄUME, die für TIEFGARAGE mit 80-100 Autos und 1000 Fahrrädern gefällt werden sollen.
Wir erinnern, 60 Bäume direkt im Baufeld wurden schon gefällt.

WIR WIRKEN MIT
bei jedem Kabel und Stromversorgung für Europaplatz/Anlagenpark,
bei der Fällung der Bäume ABENTEUER SPIELPLATZ IM ANLAGENPARK

Für den Radweg, der am Rand des Anlagenparks verlaufen soll, sind die SWT bereit, auf die Bäume bei ihrem Spielplatz zu verzichten.
Wie schon berichtet, sollen diese Bäume auch gefällt werden.


Mit der Einwilligung der SWT.
Eine Katastrophe bei den sommerlich heißen Temperaturen.
Auch neue Bäume brauchen doch zumindest 20 Jahre, bis sie
Schatten spenden können.
Ganz abgesehen von den Tieren, die hier wohnen, denn Bäume bieten ihnen vielfältigen Wohnraum.
Außerdem sind Bäume Feinstaubfilter und verringern die Neigung zu Asthma.
Wir erinnern:
Direkt neben dem Spielplatz ist die Produktion von Flüssigbodenbeton. Die Bäume sind voll von diesem Staub (Plastifikator, Stabilisator).

Produktion von Flüssigbodenbeton und Spielplatz der SWT in direkter Nachbarschaft.
Kein Problem für die SWT. Aber ein Problem für Asthmatiker.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.